teta red line coaching

Das neue red line-Format, das ich zusammen mit dem bekannten Sportpsychologen Frank Weiland entwickelt habe, geht neue Wege in der Durchführung. Für dieses Seminar ist es uns gelungen, intensive Einzelcoachings in ein Seminarformat einzubinden. Das heißt, dass jeder Teilnehmer der Coaching-Gruppe mindestens an drei begleiteten Einzelsitzungen teilnimmt – dieses Format ist einzigartig im europäischen Seminarangebot.

red line coaching führt an die Grenzen des eigenen Verhaltens – jeder kennt solche »roten Linien«, die er nicht überschreiten mag: Flugangst, Präsentationsangst, Nikotinsucht, Angst vor Gesprächen mit Vorgesetzten oder ähnliche innere Konflikte. All das sind Blockaden, Dinge, die man vermeiden will oder ungern angeht.

Nach einer Einführung in die aktuellen Erkenntnisse der Hirnforschung und Neurowissenschaften gehen wir die persönlichen Themen in den  Einzelcoachings an, zwischen diesen überprüfen wir immer wieder gemeinsam, ob die dort erarbeiteten Maßnahmen bereits zum Erfolg geführt haben. Wenn dieser »Rucksack« von unerledigten Handlungen und Themen erst einmal leer geräumt ist, werden damit auch die aufgestauten Vermeidungsstrategien beseitigt.

red line coaching ist ein prä-therapeutisches Seminarangebot, das sich solcher individuellen Themen annimmt, ohne den Aufwand einer herkömmlichen Therapie in Kauf nehmen zu müssen. Wir empfehlen die Teilnahme vor allem jenen, die bereits das teta 1-Seminar wahrgenommen haben und somit mit den Methoden des teta-Angebots vertraut sind. Und am Ende steht, wie immer, das Ziel: Nur die Beseitigung von Blockaden führt zur Entspannung, die neue Kräfte in allen Bereichen, ob beruflich oder privat, frei setzt.

<